Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Sattel-Fest

Sattel-Fest am 20. Juli 2014

Am Sonntag, den 20. Juli 2014 findet das diesjährige Sattel-Fest statt. Von 9 bis 18 Uhr heißt es wieder freie Fahrt auf der circa 40 km langen autofreien Strecke zwischen Hamm und Soest.

Zwischen 8 und 19 Uhr werden neben dem regulären Fahrplanangebot der Eurobahn und der Deutschen Bahn (DB) zusätzliche Züge der Eurobahn eingesetzt, so dass bis zu vier Züge in der Stunde zwischen Hamm und Soest pendeln. Alle Züge der Eurobahn bieten viel Platz für Fahrräder. Der Ticketverkauf ist in den Bahnhöfen, am Bahnsteig sowie in den Zügen der Eurobahn möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linie RE 1 (rote Doppelstockwagen der DB) ohne Halt zwischen Soest und Hamm verkehren und nur begrenzt Platz für Fahrräder bieten. Wir empfehlen daher die Nutzung der Züge der Eurobahn.

Unsere Ticketempfehlung

Für Ihre Reise mit der Bahn empfehlen wir Ihnen die 9 Uhr TagesTickets.

Das 9 Uhr TagesTicket 1 Person gilt für einen Erwachsenen und drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren. Anstelle eines Kindes kann auch ein Fahrrad mitgenommen werden.

Das 9 Uhr TagesTicket 5 Personen gilt für Kleingruppen bis zu fünf Personen. Anstelle einer Person kann auch ein Fahrrad mitgenommen werden.

An Wochenenden gilt diese Tickets bereits vor 9 Uhr und bis 3 Uhr des Folgetages.

Wichtige Informationen für Fahrradfahrer zu den Bahnhöfen

Soest: Verfügt über einen Mittelbahnsteig mit Aufzug. Zusätzlich befinden sich Fahrradschienen an den Treppen. Der Einstieg in die Züge ist höhengleich.

Welver: Verfügt über einen Mittelbahnsteig, dieser ist nur über Treppen erreichbar. Der Einstieg in die Züge erfolgt über Stufen, da die Bahnsteige sehr niedrig sind.

Borgeln: Verfügt über Seitenbahnsteige, die per Rampen zu erreichen sind. Der Einstieg in die Züge ist höhengleich. Zu beachten ist, dass nicht alle Züge der RB 89 in Borgeln halten.

Hamm (Westf): Die Bahnsteige verfügen über Treppen und Aufzüge. Der Einstieg in die Züge ist höhengleich.

Shuttle-Busse

Neben dem erweiterten Zugangebot werden auch wieder Shuttle-Busse mit Fahrradanhängern eingesetzt. Diese Busse pendeln im Zeitraum von 9 bis 20 Uhr zwischen Bad Hamm, Kurhaus und Soest, Bahnhof bzw. Welver, Buchenwald und halten unterwegs in Ostwennemar, Gasthof Kraas. Bitte beachten Sie, dass auf den Anhängern der Shuttle-Busse E-Bikes nur transportiert werden können, wenn vorher der Akku entfernt wurde.

Die genauen Fahrzeiten der Züge entnehmen Sie bitte den Sonderfahrplänen. 



Weitere Informationen zum Herunterladen:

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
– Pressesprecher –
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
E-Mail: beele@zrl.de