Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Tarif

Erste gemeinsame Tickets für Bus und Bahn im Verbandsgebiet des NWL

Für die Fahrgäste wird es zum 1. August 2013 Verbesserungen bei den Tickets für Bus und Bahn geben. Die Vorarbeiten zum künftigen Gemeinschaftstarif in Westfalen-Lippe führen zu den ersten Umsetzungen von Tarifmaßnahmen in diesem Jahr.

Möglich war dies durch eine enge Zusammenarbeit der Kooperationspartner NWL und aller Verkehrsunternehmen. Die entsprechenden Entscheidungen sind in allen Tarifgremien, den Mitgliedszweckverbänden des NWL und in der Verbandsversammlung des NWL am 19. März 2013 in Hamm einstimmig gefasst worden.

Für das JobTicket und FunTicket besteht jetzt auch die Möglichkeit, diese westfalenweit zu erwerben.

JobTicket

Das JobTicket Westfalen schließt eine Lücke bei den Firmenabos bzw. JobTickets. Für den Preis von 185 Euro pro Monat erhalten Beschäftigte ein Ticket mit Gültigkeit in allen fünf westfälischen Tarifräumen, sofern der Arbeitgeber einen Job-/FirmenTicket-Vertrag abgeschlossen hat. So sind tägliche Fahrten z. B. von Paderborn nach Münster oder auch von Dortmund nach Bielefeld zu einem günstigen Preis möglich.

FunTicket

Das bei Jugendlichen beliebte FunTicket ist eine Freizeitmonatskarte für Kinder und Jugendliche unter 21 Jahren. Für den Preis von 34,90 Euro besteht nun die Möglichkeit, mit dem neuen FunTicket Westfalen einen Monat lang in ganz Westfalen-Lippe mobil zu sein. Dies können Jugendliche schon diesen Sommer im Ferienmonat August ausprobieren.

Harmonisierung

Desweiteren wurden für bestehende Ticketangebote Harmonisierungen zwischen den fünf bestehenden Tarifräumen durchgeführt. Anpassungen der Beförderungsbestimmungen für bestimmte Ticketangebote verbessern die Einheitlichkeit der Nutzungsmöglichkeiten der Ticketangebote. So können z. B.

  • Besitzer von Wochen-, Monats- oder Abokarten mit dem AnschlussTicket zu ermäßigten Preisen innerhalb des jeweiligen Tarifraumes weiter fahren.
  • Das 9 Uhr TagesTicket 1 Person erlaubt einem Elternteil künftig überall in Westfalen-Lippe die Mitnahme von drei eigenen Kindern unter 15 Jahren. Gruppen ab elf Personen können je Person zum Preis eines KinderTickets reisen, ein KinderTicket gilt dann sogar für zwei Kinder.

Diese Neuerungen gelten zum 1. August 2013 in allen fünf Tarifräumen von Westfalen-Lippe:

  • Ruhr-Lippe-Tarif (Stadt Hamm, Kreise Unna, Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, einschließlich Dortmund, Hagen und Teilen des Ennepe-Ruhr-Kreises)
  • Münsterland-Tarif (Stadt Münster, Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf, Enschede und Osnabrück)
  • Der Sechser (Stadt Bielefeld, Kreise Gütersloh, Herford, Lippe, Minden-Lübbecke)
  • Hochstift-Tarif (Kreise Paderborn, Höxter)
  • VGWS-Tarif (Westfalen-Süd: Kreise Olpe, Siegen-Wittgenstein)

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
– Pressesprecher –
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
E-Mail: beele@zrl.de