Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Reaktivierung Meinerzhagen

Betriebsaufnahme Meinerzhagen - Köln am 15. Dezember 2013 auf der Kippe?

Der NWL wurde aktuell von der DB Netz AG darüber informiert, dass es zu Verzögerungen bei der Fertigstellung der Baumaßnahmen auf der Oberbergischen Bahn Köln - Gummersbach - Meinerzhagen kommt.

Bedingt durch die Insolvenz eines Auftragnehmers, der zwei Brückenbauwerke in Gummersbach erstellen sollte bzw. erstellt hat, sei es zu erheblichen Verzögerungen bei den Maßnahmen an den Anlagen gekommen, die aufbauend auf der Fertigstellung dieser Brücken gebaut werden sollten. Im Wesentlichen betrifft dies die Signalanlagen in und um Gummersbach sowie die gesamte Baustellenversorgung an der Strecke.

Klar war bereits, dass die Inbetriebnahme der RB 25 mit Wiederaufnahme des Personenverkehrs in Meinerzhagen am Sonntag, den 15. Dezember 2015 nur mit den derzeit auf dieser Linie eingesetzten Fahrzeugen (VT 644) erfolgen könnte, da die neuen Fahrzeuge des "Kölner Dieselnetzes" zu diesem Zeitpunkt noch nicht einsatzbereit sind.

Trotz der Verzögerung bei den Baumaßnahmen sei ist trotzdem nicht völlig ausgeschlossen, dass der Betriebsstart am Sonntag, dem 15. Dezember 2013 wie geplant in Meinerzhagen erfolgt, so die DB. Sollte die Betriebsaufnahme verschoben werden müssen, wird ein Busersatzverkehr eingerichtet. Eine verbindliche Aussage, wann und in welcher Form eine Betriebsaufnahme bis Meinerzhagen erfolgen wird, kann die DB zum heutigen Zeitpunkt nicht treffen.

Angesichts dieser unklaren Situation wird die Feier zur Wiederaufnahme des Bahnverkehrs am Samstag, den 14. Dezember 2013 am Bahnhof Meinerzhagen abgesagt. Alle Beteiligten sind sich jedoch einig, dass das Gesamtziel des Wiederanschlusses von Meinerzhagen an das Schienennetz mit aller Kraft weiter verfolgt wird. Eine feierliche Eröffnung der Strecke wird voraussichtlich im Frühjahr nachgeholt, der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Thomas Gemke, stellvertretender NWL-Verbandsvorsteher und Landrat des Märkischen Kreises: "Ich bin sehr enttäuscht über diese Entwicklung. Im Interesse der Fahrgäste fordere ich die DB auf, alles zu unternehmen, damit der Bahnverkehr am 15. Dezember 2013 aufgenommen werden kann. Wichtig ist vor allem, möglichst schnell Klarheit für alle Beteiligen schaffen."

Sobald weitere Einzelheiten bekannt sind, werden wir weiter informieren.


Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
– Pressesprecher –
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
E-Mail: beele@zrl.de