Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

10 Jahre Ruhr-Lippe-Tarif

Alles mit einem - eines für alle: Der Nahverkehr feiert 10 Jahre Ruhr-Lippe-Tarif

Ob mit Bus und Bahn von Lippetal nach Unna oder von Eslohe über Meschede nach Dortmund. Wer heute mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Raum Ruhr-Lippe unterwegs ist, der braucht beim Einstieg in den Bus oder am Fahrkartenautomaten am Bahnhof nur ein Ticket zu kaufen - egal, wie oft er umsteigen muss und welche Nahverkehrsmittel er nutzt.

Denn seit mittlerweile zehn Jahren gibt es den Ruhr-Lippe-Tarif und dadurch die Möglichkeit, für alle Fahrstrecken in der Region Ruhr-Lippe (Stadt Hamm, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Soest und Kreis Unna) nur einen Fahrschein zu nutzen. Dadurch wurde die Fahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln viel einfacher und attraktiver, weiß Winfried Stork, Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Ruhr-Lippe (ZRL). Nach intensiver Vorbereitung durch die in der Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe zusammengeschlossenen Unternehmen und durch den ZRL konnte im Mai 2000 der neue Gemeinschaftstarif für Bus und Bahn an den Start gehen. Doch auch nach zehn Jahren sind immer noch einige Fahrgäste nicht hinreichend informiert, und daher haben sich die Partner im Raum Ruhr-Lippe überlegt, das Thema mit einer groß angelegten Aktion noch einmal bewusst aufzugreifen.

Alles mit einem - eines für alle! Das Ticket für Bus und Bahn in der ganzen Region.

Nach dem Motto Alles mit einem – eines für alle! werden zum Beispiel drei Musketiere durch die Region geschickt, um über den einheitlichen Tarif zu informieren. Im Kreis Soest werden die Musketiere mit ihren prächtigen Kostümen zum Beispiel auf der Herbstkirmes in Warstein und auf der Lippstädter Herbstwoche zu sehen sein. Im Hochsauerlandkreis zeigen sie sich auf dem Stadtfest in Olsberg und bei den Arnsberger Herbsttagen. Dabei informieren sie nicht nur über den Gemeinschaftstarif, sondern verteilen auch einen Flyer mit einem attraktiven Gewinnspiel.

Zwei Tendenzen sind seit der Einführung des Ruhr-Lippe-Tarifs zu beobachten. Immer mehr Fahrgäste nutzen vor allem die Verbindungen, auf denen sich die Fahrkarte für Bus und Bahn besonders lohnt. Gleichzeitig erleben es die Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen aber auch, dass viele (potenzielle) Fahrgäste nicht wissen, dass sie mit einem Ticket umsteigen können. Da soll mit der Musketier-Kampagne natürlich auch Aufklärungsarbeit geleistet werden. Denn immer wieder würden Fahrgäste zu viel bezahlen, weil sie einfach nicht wissen, dass sie mit einer Fahrkarte innerhalb der Tarifgemeinschaft weiterfahren können.

Ein Jahr kostenlos Bus und Bahn fahren ist auch der Hauptpreis des Gewinnspiels zu der aktuellen Kampagne. Teilnahmekarten dazu werden nicht nur über die Musketiere und in den Bussen verteilt, sondern auch über viele örtliche Bäckereien im Bedienungsgebiet. Auch über die Internetseite ruhr-lippe-tarif.de ist das Mitmachen möglich. Dort gibt es außerdem alle weiteren Informationen zu den Tickets für Bus und Bahn.



Weitere Informationen zum Herunterladen:

Weitere Informationen im Internet:

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Victoria Passmann
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-22
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: passmann@zrl.de