Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Mord am Hellweg 2010

Mord am Hellweg V - Tatort Ruhr: Großer Familientag mit dem Hellweg Crime Express

Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre wird der Krimi-Zug erneut im Rahmen von Europas größtem internationalen Krimifestival "Mord am Hellweg" auf die Schiene gesetzt. Mit dem "Hellweg-Crime-Express" wird am Sonntag, den 10. Oktober ein ganztägiges Krimispektakel für die ganze Familie angeboten. Der "Hellweg-Crime-Express" wird mit freundlicher Unterstützung des Zweckverbandes Ruhr-Lippe (ZRL) und der DB Regio NRW durchgeführt.

Am 1. Oktober stellten Sigrun Krauß (Kulturbetriebe Unna) von der Festivalleitung zusammen mit Victoria Passmann vom Zweckverband Ruhr-Lippe (ZRL) und Odilo Enkel von der DB Regio NRW das Konzept und Programm des Hellweg Crime Express der Presse vor. Passend zur Veranstaltung wurden die Medienvertreter in einem Zugabteil auf Gleis 31 des Dortmunder Bahnhofs eingeladen. Zugestiegen war auch Jürgen Alberts, Krimiautor aus Bremen, der u. a. mit seinem Werk Goethe und das Taubstummenorchester beim Familientag am 10. Oktober dabei sein wird.

Hellweg-Crime-Express

Der Hellweg Crime Express fährt am großen Familientag des Krimifestivals Mord am Hellweg V - Tatort Ruhr am Sonntag, den 10. Oktober ab ca. 9:30 bis 20:00 Uhr auf der Hellwegstrecke und verbindet dabei die Crime-Stations in Dortmund, Unna, Werl, Soest und Hamm im Stundentakt miteinander.

Dort wird ganztägig, ebenfalls im Stundentakt, ein mörderisch gutes Programm für Erwachsene und Kinder geboten: Lesungen, Krimimusik, Kabarettistisches … ?Vorsicht ist bereits im Zug geboten! Mit Christoph Gilsbach und Kollegen erwarten die Besucher kriminelle Walk-Acts in den Zügen.

In den Hammer und Werler Kulturbahnhöfen, in der Dortmunder Bibliothek, dem Unnaer Ringhotel oder dem Service Point der DB in Soest werden internationale Krimi-Stars wie Ernesto Mallo (Argentinien) und seine deutsche Lesestimme Heikko Deutschmann (u. a. Tatort, Der Gerichtsmediziner ), Philip Sington (England) oder Martin Walker (USA/Frankreich) auf die Crime Express-Reisenden warten. Der bayerische Autor und Kabarettist Jörg Mauer (Hochsaison, Föhnlage) wird auch Hellweg-Touristen und Ruhris in Empfang nehmen! Die kleinen Krimi-Fans dürfen sich auf Autoren wie Leonie Bongartz, Franjo Terhart, Irene Margil oder Andreas Schlüter freuen. Musik gibt es u. a. von der Bigband der Musikfreunde Hellweg mit James Bond-, Miss Marple- und Tatort-Melodien und Gitarrenklänge begleiten die Lesung von Harry Kämmerer. Die Tanzkompagnie Anke Lux ist im Kulturbahnhof Hamm zu sehen und zu hören.

Mit nur einem Ticket für Zug und Veranstaltungen kann man beliebig oft ein- und aussteigen und sich vor Ort so viel Zeit nehmen, wie man möchte. Auch für eigene Erkundungen in den Städten bleibt genügend Zeit.

Tickets

  • Verkauf im i-Punkt Unna, 02303 103777
  • Kinder bis einschließlich 8 Jahren fahren kostenlos
  • Vorverkauf
    • Erwachsene/Kinder ab 9 Jahren 7 €
    • Familienkarte (max. 2 Erwachsene und alle familieneigenen Kinder von 9 bis einschließlich 18 Jahren) 17 €
  • Tageskasse (an den Spielstätten aller fünf Crime-Stations)
    • Erwachsene 12 €
    • Kinder ab 9 Jahren 8 €
    • Familienkarte (max. 2 Erwachsene und alle familieneigenen Kinder von 9 bis einschließlich 18 Jahren) 25 €
  • Am Veranstaltungstag gibt es Tickets auch in den Zügen und an den jeweiligen Veranstaltungsorten zum Tageskassenpreis.



Weitere Informationen im Internet:

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Victoria Passmann
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-22
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: passmann@zrl.de