Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Brilon Stadt

Brilon Stadt bekommt Bahnanschluss zum Fahrplan 2012

Brilon Stadt soll umsteigefrei an Dortmund angebunden werden.
Nun ist es soweit. Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Ruhr-Lippe (ZRL) hat am 3. September 2009 in Unna beschlossen, den circa neun Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen Brilon Wald und Brilon Stadt, der zurzeit nur vom Güterverkehr genutzt wird, für den Schienenpersonennahverkehr zu reaktivieren und ihn betriebstechnisch in das Sauerland-Netz einzubinden.

Betriebskonzept
Dazu hat der ZRL intensive Verhandlungen mit DB Netz, DB Regio und der Stadt Brilon geführt und auf dieser Grundlage ein entsprechendes Einstiegskonzept mit bis Dortmund durchgebundenen Verkehren und Pendelfahrten bis Bestwig, bzw. Brilon Wald entwickelt. Das Konzept basiert auf der Grundüberlegung, Verkehre von der Oberen Ruhrtalbahn ohne Umstieg bis nach Brilon Stadt zu führen. In Brilon Stadt ist ein neuer Endbahnhof geplant, der stündlich bedient werden soll. Dabei soll Brilon Stadt in den für Berufspendler attraktiven Fahrlagen wochentags morgens nach Dortmund und in Gegenrichtung nachmittags ab Dortmund durchgebundene Fahrten des RE 57 erhalten (die Züge werden zum Teil in Bestwig geflügelt). Für die Nebenverkehrszeit sind für die Strecke Brilon Wald - Brilon Stadt Pendelfahrten als Anschlusszüge an den RE 17 vorgesehen. Am Wochenende sind die Pendelfahrten zwischen Brilon Stadt und Bestwig mit Anschluss an die RE 57 geplant. Insgesamt werden 130.000 Zugkilometer mehr bestellt.

Der Betrieb kann aufgrund der städtebaulichen Planungen und der Maßnahmen durch DB Netz frühestens zum Fahrplanwechsel 2011 aufgenommen werden.

Engagement der Stadt Brilon
In der Verbandsversammlung wurde ausdrücklich das Engagement der Stadt Brilon gewürdigt, die bei den städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen für den Innenstadtbereich auch das Bahnhofsumfeld in die Planungen mit einbezogen hat. Dies gilt auch für die Gestaltung des Busbahnhofes, der ähnlich wie in Meschede mit direktem Zugang zum künftigen neuen Endbahnhof Brilon Stadt ausgebaut werden wird. Positiv wird auch die neue Schnellbuslinie S 80 nach Paderborn eingeschätzt, die in das verkehrliche Gesamtkonzept zwischen SPNV und ÖPNV integriert werden wird.

Ausblick für weitere Verbesserungen
Im Zuge dieser Maßnahmen beabsichtigt DB Netz auch weitere Verbesserungen im Sauerland-Netz zwischen Bestwig und Winterberg (neue Begegnungsstelle) vorzunehmen, damit wirtschaftlich bessere Voraussetzungen geschaffen werden, Brilon Stadt zu einem späteren Zeitpunkt auch am Wochenende direkt ohne Umstieg anfahren zu können. Auch diese Maßnahme wurde durch die Verbandsversammlung begrüßt, da die Verkehre auf der Oberen Ruhrtalbahn dann auch am Wochenende im Halbstundentakt angeboten werden können.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Christina Kreisner
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-20
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: kreisner@zrl.de