Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Sattelfest

Sattelfest am 19. Juli - RB 89 im 20-Minuten-Takt zwischen Hamm und Soest

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Radler zum Sattelfest am 19. Juli zwischen Hamm und Soest erwartet. Und die Eurobahn sieht sich auf der RB 89 dafür sehr gut gerüstet. In Zusammenarbeit mit dem ZRL fahren an diesem Tag zwischen Hamm und Soest vier Züge je Stunde und Richtung. Zusätzlich zum regulären Fahrplanangebot verkehren dann zusätzlich ein bis zwei Sonderzüge je Richtung und Stunde.

Als besonderen Service der Eurobahn werden Servicepersonale an den Bahnsteigen in Soest, Welver, Borgeln und Hamm Fahrkarten verkaufen. Damit wird jeder Radler problemlos sein Ticket für die Fahrt kaufen können. Weiterhin werden in den Fahrzeugen ebenfalls Personale den Fahrgästen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wichtige Informationen für Fahrradfahrer zu den Bahnhöfen

  • Soest: Verfügt über einen Mittelbahnsteig mit Aufzug, der laut Aussage des Bahnhofsmanagements Dortmund noch vor dem Sattelfest in Betrieb geht. Zusätzlich sollen noch vor dem Sattelfest Fahrradschienen an den Treppen angebracht werden. Der Einstieg in die Züge erfolgt ohne Spalt und ist höhengleich.
  • Welver: Verfügt über einen Mittelbahnsteig, dieser ist nur über Treppen erreichbar. Der Einstieg in die Züge erfolgt über Stufen, da die Bahnsteige sehr niedrig sind.
  • Borgeln: Verfügt über Seitenbahnsteige, die per Rampen zu erreichen sind. Der Einstieg in die Züge erfolgt ohne Spalt und ist höhengleich. Zu beachten ist, dass die beschleunigten Züge der RB 89 nicht in Borgeln halten.
  • Hamm (Westf): Die Bahnsteige verfügen über Treppen und Aufzüge. Der Einstieg in die Züge erfolgt ohne Spalt und ist höhengleich.

Die genauen Fahrzeiten sowie die Unterwegshalte der Züge entnehmen Sie bitte dem Sonderfahrplan.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Christina Kreisner
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-20
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: kreisner@zrl.de