Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Ruhr-Sieg-Netz

100 Tage Ruhr-Sieg-Netz mit dem neuen Betreiber Abellio Rail NRW

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2007 fand im neu ausgeschriebenen Ruhr-Sieg-Netz ein Betreiberwechsel statt. Seit Dezember werden die Linien RE 16, RB 40 und RB 91 von Abellio Rail NRW betrieben.
FLIRT-Triebwagen der Abellio Rail NRW GmbH
Großbildansicht
Ein FLIRT-Triebwagen der Abellio Rail NRW GmbH, hier im Essener Hauptbahnhof als Zug der Linie RB 40

Was auf den ersten Blick vielleicht unspektakulär aussieht, stellt sich bei näherem Hinsehen als sehr ambitionierte Aufgabe heraus. Denn alle Linien werden seit Dezember mit neuem Personal, neuen Fahrzeugen und aufgrund der Zugflügelung in Letmathe einem deutlich anspruchsvollerem Betriebskonzept als zuvor gefahren. Trotz aller Vorbereitungen gleicht ein Betreiberwechsel doch immer ein wenig dem Sprung ins kalte Wasser. Schließlich besteht keine Übergangsphase; mit dem Fahrplanwechsel muss auf Anhieb alles klappen.

Der ZRL hat gespannt auf den Betriebsstart von Abellio Rail NRW geschaut und kann nach den ersten 100 Tagen eine positive Bilanz ziehen. Sicherlich gab es auch die eine oder andere etwas holprige Situation, wie Störungen an den Türen, Probleme beim Flügeln der Züge oder fehlende Ansagen in den Zügen. Insgesamt bewegten sich diese zu erwartenden Startprobleme auf einem sehr überschaubaren Niveau.

Die Qualitätswerte belegen, dass inzwischen auf einem betrieblichen hohen Niveau gefahren wird. Die Pünktlichkeit (dass heißt bis maximal drei Minuten Verspätung) lag im Januar auf dem RE 16 bei 93 %, auf der RB 91 sogar bei 97 %. Dass die Züge zuverlässig fahren, zeigt die Ausfallquote: Bei dem RE 16 liegt sie bei 0,12 % (das entspricht einem Ausfall von 50 km), die RB 91 erreicht einen Wert von 0,25 % (das entspricht 100 km). Auch zur Anzahl der Sitzplätze hatten die Aufgabenträger dem Unternehmen Vorgaben gemacht, um sicherzustellen, dass genügend Platz zur Verfügung steht. Im Januar wichen nur 0,05 % der Fahrten von diesen Vorgaben ab.

Der ZRL ist optimistisch, dass Abellio Rail NRW den Betrieb langfristig auf diesem Niveau stabilisieren wird, um den Fahrgästen weiterhin einen attraktiven Schienenpersonennahverkehr anbieten zu können.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Victoria Passmann/Uli Beele
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-21
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: passmann@zrl.de