Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

ZRL droht Bahn mit Sanktionen

Zweckverband Ruhr-Lippe droht der Bahn mit Sanktionen wegen verdreckter Fahrzeuge des Sauerland-Netzes

Seit längerem bereits beklagt der Zweckverband Ruhr-Lippe (ZRL) den Zustand der Fahr­zeugflotte des Sauerland-Netzes. Diese sind erst zweieinhalb Jahre alt und trotzdem teilweise so­wohl innen als auch außen ständig verdreckt und beschmiert. Der Verkehrsvertrag sieht zwar ausdrückliche Regelungen für beispielsweise die Beseitigung von Graffiti vor, die Umsetzung ließ jedoch immer wieder zu Wünschen übrig.
Trotz wiederholter Aufforderung an die Deutsche Bahn AG (DB) konnte bislang keine spürbare Verbesserung der Sauberkeit der Sauerland-Netz-Fahrzeuge erreicht werden.

In einem gemeinsamen Gespräch wurde die DB nunmehr ultimativ aufgefordert, diese Män­gel bis spätestens Mitte Juli zu beseitigen und künftig für eine dauerhafte Sauberkeit der Fahrzeuge zu sorgen. Dazu teilte die DB Regio NRW mit, dass speziell für das Sauerland­-Netz in Bestwig eine neue Reinigungsanlage zusätzlich errichtet und am 14. Juni 2007 in Be­trieb genommen wurde, um lange Leerfahrten in andere Werkstätten zu vermeiden und die 21 Fahrzeuge des Sauerland-Netzes schnell und bedarfsgerecht innen und außen zu reini­gen.

ZRL und DB Regio NRW haben im Juli einen Termin „vor Ort” geplant um sich vom Ergeb­nis zu überzeugen. Spätestens dann sollen die Sauerland-Netz-Fahrzeuge wieder sauber fahren.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: beele@zrl.de