Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Tarifmaßnahme 2006

Anpassung der Fahrpreise ab August 2006

Verbandsversammlung des ZRL bestätigt geplante Tarifmaßnahme zum 1.8.2006 im Ruhr-Lippe-Tarif
Auch im Jahr 2006 müssen die Fahrpreise im Ruhr-Lippe-Tarif angepasst werden. Der Vorsitzende der Tarifkommission des Zweckverbandes, Dr. Günter Fiedler, verwies darauf, dass angesichts der deutlich gestiegenen Energiepreise und den weiter gekürzten Zuschüssen für die Schülerbeförderung (§ 45 a Personenbeförderungsgesetz) die Fahrpreise nach der letzten Tariferhöhung im August 2005 um durchschnittlich 4 % ansteigen sollen. Er hob dabei aber hervor, dass es im Raum Ruhr-Lippe gelungen sei, in Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen auf überproportionale Erhöhungen zu verzichten und die Fahrpreise im Vergleich mit anderen Räumen moderat anzuheben.

Sehr erfreulich hat sich das im Jahr 2005 eingeführte "9 Uhr TagesTicket" entwickelt, das einem Erwachsenen und bis zu drei Kindern günstige Fahrten im Tarifraum Ruhr-Lippe ermöglicht.

Im Rahmen einer Weiterentwicklung des Sortiments bei den Gruppenfahrkarten (Maxi-Karte für 5 Personen) soll dieses Tarifangebot aufgesplittert werden in ein "9 Uhr-GruppenTicket" mit Nutzungsmöglichkeiten nach der Hauptverkehrszeit für bis zu 5 Personen ab 9 Uhr und dem "GruppenTicket" mit einer freizügigen Nutzung auch bereits vor 9 Uhr. Die bisher angebotene "Tageskarte Mini" entfällt aufgrund ihrer geringen Bedeutung.

Der für den 1.8.2006 geplanten Tarifmaßnahme müssen noch die Aufsichtsgremien der Verkehrsunternehmen sowie die Bezirksregierung in Arnsberg zustimmen.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: beele@zrl.de