Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Vergabeentscheidungen nun endgültig

Vergabeentscheidungen für das Sauerland-Netz und die Westmünsterland-Bahn jetzt endgültig

Die Verbandsversammlungen der Zweckverbände Ruhr-Lippe, Rhein-Ruhr und Münsterland hatten in ihren Sitzungen am 02. sowie 04. Dezember 2002 über die Vergabeentscheidung im Sauerland-Netz und bei der Westmünsterland-Bahn entschieden. Nach der nun abgelaufenen Einspruchsfrist wurde jetzt der Zuschlag an die beiden Bahnunternehmen DB Regionalbahn Westfalen GmbH (für das Sauerland-Netz) und Prignitzer Eisenbahn GmbH (für die Westmünsterland-Bahn) erteilt.

Damit wird die Prignitzer Eisenbahn zum Fahrplanwechsel im Dezember 2004 den Betrieb auf der RB 51, Westmünsterland-Bahn, von Dortmund über Lünen und Coesfeld nach Enschede aufnehmen.

Im Sauerland-Netz wird die DB Regionalbahn Westfalen GmbH die Linien RB 52, Volmetal-Bahn, Dortmund – Hagen – Lüdenscheid; RB 53, Ardey-Bahn, Dortmund – Schwerte – Iserlohn, RB 54, Hönnetal-Bahn, Unna – Menden und Fröndenberg – Neuenrade sowie RE 57, Dortmund-Sauerland-Express, Dortmund – Bestwig – Winterberg bedienen, wobei sie die Linie RB 52 von der Dortmund-Märkischen Eisenbahn GmbH zurückgewonnen hat.

In beiden Netzen kommen mit der Betriebsaufnahme neue attraktive Dieseltriebwagen zum Einsatz, die durch umfangreiche zusätzliche Ausstattungsmerkmale den Fahrgästen mehr Komfort bieten werden.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: beele@zrl.de