Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Neue Dieseltriebzüge

Neue Dieseltriebzüge auf der Oberen Ruhrtalbahn

Seit dem 12. November 2001 sind endlich die ersten neuen Triebzüge der Baureihe VT 612 auf der Oberen Ruhrtalbahn zwischen Hagen und Kassel-Wilhelmshöhe im Einsatz.
Eigentlich waren in 2001 lediglich die Schulungen der Triebwagenführer vorgesehen, zur Behebung von Engpässen werden aber bereits heute die ersten neuen Fahrzeuge eingesetzt. Der Einsatz gilt noch als sogenannter Vorlaufbetrieb, also ein Probebetrieb unter realen Bedingungen.

Vorgesehen sind insgesamt zwölf Fahrzeuge dieser neuesten, dieselbetriebenen Generation. In der nächsten Zeit wird es noch zu einem gemischten Betrieb von alten und neuen Fahrzeugen kommen, da sämtliche 50 Lokführer ihren "Führerschein" erst Anfang 2002 bestanden haben werden. Zunächst werden an Werktagen vier mal Doppeleinheiten zwischen Hagen und Kassel verkehren. An Wochenenden und Feiertagen können je nach erwartetem Fahrgastaufkommen bis zu drei Fahrzeugeinheiten gekoppelt werden.

Mit dem neuen Fahrzeug steht den Fahrgästen ein deutlich verbesserter Komfort zur Verfügung. Die rund fünf Millionen DM teuren Züge bieten ein komfortables und kundenfreundliches Sitzangebot (300 Sitzplätze je Doppeleinheit), Klimaanlage, Mehrzweckraum für Fahrräder und Skier sowie behindertengerechte Toiletten.

Die leistungsfähigen Motoren mit 1.600 PS verbrauchen nur noch die Hälfte der Energie herkömmlicher Züge und sind dabei deutlich leiser. Mit einer derzeitigen Spitzengeschwindigkeit von 140 Stundenkilometern entsteht damit eine ganz neue Qualität des Reisens im Nahverkehr.

Seine eigentlichen Vorteile, die Neigetechnik in Kurven, kann der "Neue" jedoch erst einsetzen, wenn die gesamte Strecke entsprechend ausgebaut worden ist. Dies wird voraussichtlich Ende 2006 der Fall sein.

Schon die ersten Einsätze der neuen Fahrzeuge führten zu sehr positiven Reaktionen bei den Fahrgästen. Mit dem Einsatz dieses Materials kommen die Deutschen Bahn AG und der ZRL dem Ziel, den Nahverkehr auf der Oberen Ruhrtalbahn Stück für Stück zu verbessern und damit auch mehr Fahrgäste anzusprechen, ein weiteres großes Stück näher.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: beele@zrl.de