Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Neues zum Fahrplanwechsel

Neues zum Fahrplanwechsel

Am Sonntag, den 10. Juni 2001, wird der Fahrplan auf der Wupperstrecke zwischen Hagen, Schwerte, Unna und Hamm für die Kunden weiter verbessert.

Mit der Einführung der neuen Linie RE 4, Wupper-Express, im Mai 1998 und nach dem Wegfall der IR-Linie zwischen Hagen und Münster hat der Abschnitt Hagen – Hamm sehr viele neue Fahrgäste gewonnen. In Nordrhein-Westfalen hat sie inzwischen den höchsten Zuwachs an Fahrgästen zu verzeichnen. Dies ist sicherlich auch auf die gestiegene Qualität der Linie mit Doppelstockwagen und Zugcafe zurückzuführen. Zudem ist der Fahrgastzuspruch auch auf die seit einem Jahr bestehende Durchbindung nach Münster zurückzuführen. Hierdurch konnte die Pünktlichkeit dieser langlaufenden Linie von Aachen nach Münster erheblich verbessert werden.

Ebenso wurde die Linie RE 7, Rhein-Münsterland-Express, seit Herbst mit drei Doppelstockwagen in ihrer Qualität aufgewertet. Das Angebot dieser Linie bleibt im neuen Fahrplan unverändert. Wegen dieser positiven Entwicklung hat der ZRL für den Fahrplan 2001/2002 mehr Regelleistungen bestellt. Neu im Fahrplan sind:

 

Regelhalt des RE 4, Wupper-Express, jetzt stündlich in Bönen

Generell hält der RE 4, Wupper-Express, jetzt zu jeder Stunde in Bönen. Der nicht merkbare Zweistundentakt für diesen Halt entfällt. In Holzwickede hält der RE 4 dagegen weiterhin nur zweistündlich. Da in Hamm alle zwei Stunden der ICE von Berlin in Hamm nach Bonn beziehungsweise Düsseldorf geflügelt wird, kann der RE 4 in der Abfahrt und in der Ankunft stündlich nicht zur gleichen Minute fahren. Ab Dezember 2002, dem nächsten Fahrplanwechsel, soll die ICE-Linie eine neue Fahrlage erhalten. Dann besteht auch die Möglichkeit, Holzwickede stündlich mit der Landeshauptstadt Düsseldorf zu verbinden. Fahrgäste aus Holzwickede müssen beachten, dass die Züge aus Richtung Düsseldorf nicht mehr zur ungeraden, sondern zur geraden Stunde in Holzwickede von 06:10 Uhr bis 18:10 Uhr halten. In Gegenrichtung bleibt die ungerade Stunde 07:48 Uhr bis 17:48 Uhr Richtung Düsseldorf bestehen. Der ZRL und die DB AG bitten die Berufspendler um Verständnis.

Durch den neuen Regelhalt in Bönen verkehren die beiden Schülerzüge mit Beginn der Sommerferien um 07:21 Uhr von Holzwickede nach Hamm und mittags um 13:30 Uhr von Unna nach Hamm nicht mehr. Die Schüler aus Holzwickede erreichen die Schulen in Unna mit den Regelzügen des RE 19 um 07:27 Uhr und des RE 7 um 07:46 Uhr.

Neben den Schülerzügen entfällt an Werktagen außer samstags auch das letzte Zugpaar des RE 4 um 20:53 Uhr ab Hagen in Richtung Münster (Westf) Hbf und um 20:31 Uhr ab Hamm in Richtung Hagen Hbf. Die letzte durchgehende Verbindung besteht somit um 18:08 Uhr ab Düsseldorf Hbf.

 

Mehr Fahrten der Linie RE 4, Wupper-Express, am Wochenende

Für die beiden wegfallenden Schülerzüge und für das Abendzugpaar verkehren dafür wesentlich mehr Züge des RE 4 am Wochenende, so dass in den nachfragestarken Zeiten jetzt sogar ein Stundentakt angeboten werden kann. Wegen der hohen Fahrgastnachfrage hat der ZRL an Samstagen vier und an Sonn- und Feiertagen drei zusätzliche Zugpaare des RE 4 bestellt. Die zusätzlichen Züge samstags sind auf den Einkaufsverkehr in Hamm und Münster ausgerichtet. An Sonn- und Feiertagen wird ab dem späten Vormittag im Stundentakt gefahren.

Richtung Münster besteht für den RE 4 samstags ab 08:53 Uhr bis 16:53 Uhr Stundentakt von Hagen Hbf. An Sonn- und Feiertagen besteht der Stundentakt von Hagen Hbf ab 12:53 Uhr bis 18:53 Uhr.

In Gegenrichtung nach Hagen, Wuppertal und Düsseldorf besteht der Stundentakt für die Linie RE 4 von Hamm samstags ab 08:31 Uhr bis 16:31 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 12:31 Uhr bis 18:31 Uhr.

Mit diesem neuen Angebot hofft der ZRL, den zahlreichen Fahrgastwünschen im Kreis Unna und in Hamm, aber auch aus den größeren Zentren (Münster, Düsseldorf, Wuppertal und Hagen) entlang der Strecke nachzukommen.

 

Ausdehnung des Wochenendverkehrs auf der RB 52, Volmetal-Bahn

VRR und ZRL haben die DME beauftragt, die Taktlücken an Sonn- und Feiertagen für den Ausflugsverkehr zu schließen. Somit setzt der Stundentakt ab Hagen Hbf ab 08:00 Uhr ein. Richtung Lüdenscheid verkehrt die RB 52 zusätzlich um 08:12 Uhr, 10:12 Uhr und 12:12 Uhr. Nach Dortmund fahren zusätzliche Züge um 09:50 Uhr, 11:50 Uhr und 13:50 Uhr. Diese Ausweitung entspricht dem Wunsch vieler Fahrgäste, die Phänomenta in Lüdenscheid und den Dortmunder Tierpark regelmäßiger in den Vormittagsstunden zu erreichen.

Darüber hinaus werden auch im nächsten Fahrplanjahr Service- und Sicherheitskräfte in wechselnden Umläufen als Begleitpersonal auf der RB 52 eingesetzt, die den Fahrgästen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen werden.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: beele@zrl.de