Hauptmenue
Rubrikgrafik Aktuelles

Direktverbindung von Dortmund nach Winterberg

Direktverbindung von Dortmund nach Winterberg ab Herbst 2001

Winfried Stork, Kreisdirektor des Hochsauerlandkreises und Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Ruhr-Lippe, konnte während der Verbandsversammlung am 15. März 2001 in Lüdenscheid eine gute Nachricht für Bahnfahrer in der Region verkünden: In Verhandlungen mit der DB Regionalbahn Westfalen konnte der ZRL erreichen, dass es ab dem 24. September 2001 montags bis freitags neue regelmäßige Direktverbindungen zwischen Winterberg und Dortmund geben wird.
Im Zweistunden-Rhythmus, ergänzt durch zusätzliche Züge morgens und abends, werden das Ballungszentrum Dortmund und die Naherholungsregion Sauerland miteinander verbunden. Durch die Nutzung der "Schwerter Kurve", einer Direktverbindung zwischen Fröndenberg und Dortmund, wird das bisherige Umsteigen überflüssig und eine deutliche Verkürzung der Fahrtzeiten erreicht.

Das Angebot an den Wochenenden bleibt zunächst unverändert, hier sind noch weitere Verhandlungen erforderlich. Die Halte in Oeventrop und Wickede können aus technischen Gründen nicht in dieses neue Angebot einbezogen werden.

Mit dieser neuen Verbindung ist ein wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung und Aufwertung des Schienenverkehres im gesamten Ruhrtal gelungen. Die genauen Fahrplandaten und weitere Details werden rechtzeitig vor dem Umstellungstermin bekanntgegeben.

Fahrplan- und Tarifauskunft

Ansprechpartner

Zweckverband Ruhr-Lippe

Uli Beele
Friedrich-Ebert-Straße 19
59425 Unna
Telefon: 02303 25316-12
Telefax: 02303 25316-99
E-Mail: beele@zrl.de